damit man sich im raum versteht
wenn in einem zimmer das echo zu vergleichen ist mit dem aus den bergen, dann ist mit sicherheit die raumakustik nicht beachtet worden.

wenn ein raum über sehr wenig schallabsorptionsfläche wie zum beispiel teppiche oder vorhänge verfügt, verlängern sich die nachhallzeiten in einem raum entscheidend. durch die erhöhte nachhallzeit kann die nutzbarkeit des raumes beeinträchtigt werden. denn eine verdoppelung der nachhallzeit hat eine direkte erhöhung des raumschallpegels von 3 dB zur folge. dies entspricht z.b. anstelle von einem kompressor zwei kompressoren.

dies bedeutet aber nicht, dass eine kurze nachhallzeit für alle räume geeignet ist. je nach der nutzung des raumes muss die nachhhallzeit abgestimmt werden. wird in einem raum musiziert oder gesungen, darf die nachallzeit grösser sein. wenn aber der raum für gespräche gedacht ist, wie ein besprechungsraum einer firma, sollte die nachhallzeit auf weit unter einer sekunde liegen.

wichtig bei der raumakustik ist, dass es keine pauschallösungen gibt, welche immer funktionieren.

gerne werden wir auch ihrem raum zu einer guten raumakustik verhelfen.

.